header

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie: griechisch érgon = Werk, Arbeit,
therapeía = Dienst, Behandlung
Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt sind.

Konkrete Betätigungen (Selbstversorgung, Schule, Beruf und Freizeit) werden mit dem Ziel geübt, diese im Alltag zufriedenstellend ausführen zu können. Eine Verbesserung der Lebensqualität und die Teilnahme am gesellschaftlichen Leben soll ermöglicht werden.

Behandelt werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene jeden Alters, die durch Krankheit, Behinderung, soziale oder entwicklungsbedingte Schwierigkeiten oder Unfall eingeschränkt und dadurch im selbständigen Handeln beeinträchtigt sind.

Die Ergotherapie wird ärztlich verordnet und zählt zu den Heilmitteln. Die Kosten tragen die gesetzliche oder private Krankenversicherung.
Ergotherapeutische Leistungen können auch privat bezahlt werden.